Jiří Nečas

Zurück zur Startseite | Fenster schließen | Druckansicht (PDF)

Jiří Nečas

Geboren 1955 in Brünn, Tschechische Republik.

Von 1974-79 Studium der Bildenden Kunst und der tschechischen Sprache an der Palacký-Universität in Olmütz. Promovierter Sprachwissenschaftler.

Seit 1981 freischaffender Künstler in Posen, Polen.

Lebt und arbeitet seit 1997 als freischaffender Künstler in Sankt Augustin.

Seit 2008 Lehrtätigkeit im Fach Kunst am Internat Solling, Holzminden.

2008 Känstlerförderpreis des Kulturforums Overath, mit Hans Delfosse


2008 Preis des Ministerpräsidenten des Landes NRW im Wettbewerb Künstlerinnen und Künstler begegnen Kindern und Jugendlichen.


Schwerpunkte: freie Malerei und Zeichnung.


Einzelausstellungen (Auswahl):

in zahlreichen tschechischen und polnischen Galerien, den Niederlanden,

Zentrum für Zeichnung und Graphik des Museums Kalisch, Polen 2003,

und Deutschland u. a. Städtisches Kramer Museum Kempen, 2003.

„Interlingual Drawings“ Galerie Brno, 2006

2009 „Das Buch des Raumes“ Museum Burg Wissem, Troisdorf (K)

2009 Galerie der Editionale, Köln

2010 „Disegno interno - Die innere Aufzeichnung“, Galerie Böttger, Bonn

2010 „Graphische Notationen“, Stadtoldendorf

2011 „Konstante Veränderungen“, Hans Delfosse und Jiří Nečas, Schloss Bevern

2012 „Antwort folgt“, Hans Delfosse und Jiří Nečas, Galerie Böttger, Bonn

2016 „Zeichnungen, Bücher, Leporellos“ Pumpwerk, Kunstverein Siegburg

2016 „Alles Reduzieren und wieder Reduzieren“ Galerie Böttger, Bonn

 

Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl):

in Polen ( u. a. National Museum Stettin 1983, Städtische Galerie Posen 1984, 1994, Städtische Galerie Gnesen 1988, Baltische Biennale Stettin 2003),

der Tschechischen Republik ( u. a. Museum Chrudim 1986, 1989, Museum der Hauptstadt Prag 1991, Diözesanmuseum Brünn 1994, 1995, 1998, Galerie für zeitgenössische Kunst in Roudnice a. d. Elbe 1995, Galerie für zeitgenössische Kunst in Karlsbad 1995 Kremsir Museum 1991, 1994, 1998, Museum der Stadt Brünn 2004, Identität, Mail-Art Brünn, 2006, Tschechisch-österreichisches Biennale kleiner Grafik, Grafix – Břeclav, 2007, Spiritualität, Galerie Katakomby, Brünn, 2007),

in Deutschland ( u. a. Galerie an der Finkenstraße München 1991, Katholische Akademie Rabanus Maurus Wiesbaden 1992, Katholische Akademie Münster 1992, Künstlerforum Bonn 1999, 2000, 2001, 2002, „Der fremde Blick. Transkulturelle Begegnungen“, Grevenbroich 1999, Haus an der Redoute Bonn 2001, „Regionale 2001“, Künstlerforum Bonn, Galerie Kurfürstliches Gärtnerhaus Bonn 2001, Ausgewählte Wettbewerbsbeiträge für Kunstpreis der Stadt Bonn, Künstlerforum Bonn 2001, „Grafik- ein Fenster zur Kunst“ mit Blick auf tschechische Grafiken und Zeichnungen, Grevenbroich 2001, „Zeitgenössische Brünner Graphik“, Stadthaus Bonn 2002, „Regionale 2002“, Künstlerforum Bonn, „Paszport“, Forum Ost & West, Kulturhaus Zanders, Bergisch Gladbach 2002, Tschechien-unser Nachbar, Europa im Werden, Obertshausen 2002, „Wie ein offenes Buch“, Remise des Museums Burg Wissem, Troisdorf, 2003, „Am Anfang war das Wasser“, Galerie der Stadtwerke Troisdorf, 2003, Mail-Art-Ausstellung, Kunsthalle Kempten, „Realität“, Kunst&Museum, Hollfeld, XII. Festival Mitte Europa 2003, Bayern-Böhmen-Sachsen, Nürnberg, „Zwischen Skizze und Zeichnung“ art 7 in der Galerie Kurfürstliches Gärtnerhaus, Bonn, Kunstpreis Wesseling 2003, „Libri-Künstlerbücher der Gegenwart“, Galerie Stracke Köln, 2003, Bonner Künstler zu Gast in Lübeck, Kulturforum Burgkloster, 2004, art 7 „Form und Zeichen“ Künstlerforum Bonn, 2004, „Auf Papier, mit Papier“, Rhein-Sieg-Anzeiger, Siegburg, 2004, Kunstpostkarte NRW, Cubus Kunsthalle, Duisburg, 2004, Trinitatiskirche, Bonn 2004 ), Haus an der Redoute, Bonn, 2005, Künstlerforum Bonn, 2005, stadtKUNST 2005 Bonn, Maternushaus Köln 2005, IGNIS e.V. Köln 2005, KunstQuadrate 05 Zeche Zollverein, Essen, Deutsches Sport- und Olympiamuseum Köln, 2005, Kunstverein Siegburg, 2006, 4. Editionale Köln, 2006, Stadtgeschichtliches Museum Leipzig, 2006, Museum Villa Erckens, Grevenbroich, 2006, „Stille“, Kunstverein Siegburg, 2007, „Dem Bild auf den Versen“, Remise der Burg Wissem, Troisdorf, 2007

Wandel und Stille mit Axel Heibel, Grevenbroich, 2007, Kunstpunkte 2007 Meerbusch, Die Rückseite des Mondes, Lüneburg, 2007, Kunstverein Jülich, 2007, Kunstverein Siegburg, 2008, 5. Editionale Köln, 2008, Accrochage, Siegburg, 2008, Kunstverein Germersheim, 2008, Kunstverein Görlitz, 2008

2011 „Konstante Veränderungen“, Hans Delfosse und Jiří Nečas, Schloss Bevern

2012 Tschechische Grafik zwischen Tradition und Moderne, Langenfeld

2013 „Piccolo“, Städtische Galerie Kunsthaus Troisdorf

2014 Galerie Böttger, Bonn

2014 „Zwischen Erde und Himmel“, Dominikanerkirche Regensburg, (K)

2014 9. Niedersächsische Grafiktriennale - Zeichnung, Schloss Bevern

2015 10. Jahre Galerie PR, Nürnberg

2015 Kreisfragment, Städtische Galerie Kunsthaus Troisdorf

2015 Biblioteca Nazionale Braidense, Milano (K)

2016 „Gegenüber“ Gruppe ART 7, Haus an der Redoute, Bonn - Bad Godesberg

2017 Dialog III, Künstlerforum Remagen

2017 KŁnstlergruppe ART 7, Künstlerforum Bonn


sowie auch in Polen, der Tschechischen Republik, den Niederlanden, Belgien, Slowenien, Ungarn und Frankreich.

Seine Werke wurden u. a. vom Nationalmuseum Posen und Stettin ( Polen ), vom Museum Chrudim, dem Museum der Stadt Brünn und der Galerie Brno (Tschechische Republik), vom Museum Bochum, der Kreissparkasse Siegburg, der Stadt Troisdorf und vom Diözesanmuseum Regensburg übernommen.